Transport eines Pärchens Inlandtaipane

Der Transport eines Pärchens Inlandtaipane (Oxyuranus microlepidotus) aus dem Londoner Zoo (ZSL) ging am 22.09.2021 problemlos vonstatten. Nach längerer Vorbereitung konnten die Tiere vom Zoobetreiber Dr. Nils Kley am Flughafen Wien – Schwechat in Empfang genommen und sicher zu ihren finalen Bestimmungsort in der “Welt der Gifte” in Salzburg überführt werden. Beide Tiere haben sich gut eingelebt und erkunden bereits neugierig das Terrarium. Mit dem bereits seit 2017 in der Ausstellung gehaltenen Weibchen besitzt die “Welt der Gifte” nunmehr drei Exemplare dieser als giftigste Schlange geltenden australischen Art. Mit insgesamt vier Zoohaltungen ist Österreich das EU – Land mit den meisten Inlandtaipanen in Zoos.

Wir bedanken uns beim ZSL für das in uns gesetzte Vertrauen und die erfolgreiche internationale Zusammenarbeit.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.